Menu
fitness saarbrücken indoor cycling
fitness saarbrücken persönliche beratung
fitness saarbrücken yoga
fitness saarbrücken wellness
fitness saarbrücken training
fitness saarbrücken zumba

Fitness News für Januar 2019


Fitnesstracker können viel...

... aber können sie auch beim Abnehmen helfen? Amerikanische Forscher stellten fest: Das Zählen der Schritte und Kalorien, die Kontrolle von Puls und Schlafdauer kann tatsächlich beim Abnehmen helfen. Die Aufzeichnungen mahnen viele Tracker-Träger zur Einsparung von Kalorien und mehr Bewegung und führen dadurch zur Änderung des Verhaltens. Das hilft dann auch beim Abnehmen. Allerdings nicht bei jedem. Die mittleren und älteren Jahrgänge lassen sich davon beeinflussen, die jüngeren nicht.

Ausdauer verlängert das Leben

Krafttraining mag ja die Mobilität sichern, aber Ausdauer verlängert das Leben, sagen Kardiologen der Uni Leipzig. Sie entdeckten, dass Laufen, Radfahren, Schwimmen die Alterung der Zellen verzögert. Sie ließen 266 Probanden sechs Monate lang dreimal 45 Minuten pro Woche ein Cardio-Programm absolvieren. Das wirkte sich positiv auf die Länge der Talomere aus. Das sind die „Schwänzchen“ der Körperzellen, die sich mit der Zeit immer weiter verkürzen, bis die Zelle schließlich ganz stirbt. Lange Talomere bedeuten langes Leben.

Essen ist mehr als nur Genuss...

... und Sattwerden. Essen ist für immer mehr Deutsche auch Umweltschutz und Moral. So kaufen vier von zehn Deutschen Ware am Stück um Verpackung einzusparen, 45 Prozent achten auf Inhaltsstoffe wegen der Gesundheit und aus ethischen Gründen. Sie meiden exotische Früchte um den Kohlendioxid-Ausstoß durch den Transport zu vermeiden. Wer pro Woche eine Ananas, eine Avocado oder andere exotische Früchte isst, verschlechtert seinen ökologischen Fußabdruck um gut 1,5 Kilogramm CO2.

Fitness, die 2019 im Trend liegt

Vier Trainingsformen werden 2019 die Fitness-Community besonders begeistern, prophezeien amerikanische Experten: Fitness-Kurse in der Gruppe, HIIT-Training (High-Intensity Intervall Training), Programme für Senioren und das Training mit dem eigenen Körpergewicht. Ihre absolute Nummer 1 sind zwar Fitness-Tracker und Wearables. Doch die gelten bei uns allenfalls als Hilfsmittel. Deutsche Experten sehen Nachhaltigkeit als Fitness-Trend 2019: Training für Fitness und Beweglichkeit, um langfristig schmerzfrei durchs Leben zu gehen.

Körperhaltung verbessert Depressionen

... und wirkt durch bestimmte Qi Gong-Übungen aufs Gemüt. Forscher der Universität Witten/Herdecke erkannten, dass depressiven Menschen oft eine zusammengesunkene Körperhaltung haben und sich überwiegend an Negatives erinnern. Sie ließen dagegen Bewegungs-Übungen aus dem Qi Gong ausführen. Dabei nahmen die Körper eine sich öffnende, nach oben gerichtete Haltung ein. Das Ergebnis: Die Probanden hatte eine aufrechtere Haltung und erinnerten sich vermehrt an positive Ereignisse.

Training ersetzt Schlaftablette

Immer mehr Menschen schlafen schlecht. Aber viele Ärzte warnen vor Schlaftabletten. Was tun? Jetzt fanden Forscher ein besseres Schlafmittel. Sie stellten in Vergleichsstudien fest, dass man nach körperlich-sportlichen Aktivitäten viel besser schläft. Der Schlaf ist tiefer und dauert länger. Dabei ist es egal, welches Bewegungsprogramm man bevorzugt. Und die sportliche Aktivität nützt nicht nur Gesunden. Selbst Menschen mit psychischen Störungen wie Depressionen, die meist besonders schlecht schlafen, verbesserten ihre Nachtruhe, wenn sie tagsüber ein Fitnesstraining absolvierten.

 

Quelle: shape UP media